Welche Begeisterung der Hip-Hop-Tanz bei Kindern und Jugendlichen erzeugen kann, erlebte dieser Tage das Publikum in den Räumen von St. Marien. Die Tanzformationen aus drei Altersgruppen zeigten in ihren Auftritten, was über Wochen zuvor einstudiert wurde. Eine gelungene Choreographie und das Interpretieren der Musik sind die Voraussetzungen für einen Tanzstil, der seinen Ursprung als kulturelle Bewegung in den afroamerikanischen Ghettos im New York der 1970er-Jahre hat.

„Der Formationstanz mit ausgeprägten Rhythmuselementen erfordert Konzentration, Ausdauer und Körperbeherrschung. Die Kids sind mit so großer Leidenschaft dabei, dass kürzlich eine weitere Gruppe gebildet werden konnte “, so die beiden Trainerinnen Sophia Stergiou und Lina Hangarter.

„Hip Hop-Tanzen für Kinder und Jugendliche ist eine sehr willkommene Ergänzung zu unserem Hallensportangebot und zeigt, dass im Skiclub Seligenstadt nicht nur Ski und Snowboard zuhause sind“, ergänzt der Vorsitzende Michael Weiß.

Wer Lust zum Mitmachen hat, kann einfach zum Schnuppern vorbei kommen und es selbst probieren. Trainingszeiten und weitere Infos gibt es hier..